Wiesmoor/Osnabrück - Johannes Eidt, Künstlermitglied der Nordbrücke und hoch dekorierter Hochschullehrer in Japan, hat in seiner Heimatstadt Osnabrück das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen bekommen.

Der Osnabrücker Druckgrafiker Johannes Eidt hat am 26. Juli 2012 vom Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland, Joachim Gauck, das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen bekommen.

Die Ehrung wurde Johannes Eidt im voll besetzten historischen Friedenssaal des Rathauses Osnabrück vom Oberbürgermeister Boris Pistorius überreicht. Dieser würdigte in seiner Laudatio besonders Eidts Engagement in der Japanisch-Deutschen Völkerverständigung. Er sagte:

„Wo immer Sie auch waren, wo immer Sie auch sind, Ihre Heimatstadt Osnabrück ist immer dabei. Als Osnabrücks berühmtester Künstler sind Sie mit Ihren Ausstellungen zu unserem bekanntesten Botschafter geworden. Und immer sind Sie als ein Mann von Welt ein Mann aus Osnabrück geblieben, der seine Wurzeln in seiner Heimatstadt nie gekappt hat.“

Die Künstlervereinigung Nordbrücke gratuliert ihrem prominenten und international hoch angesehenen Mitglied zu dieser seltenen und großen Auszeichnung!

Für die Künstlervereinigung Nordbrücke:

Dr. Andreas Hoppe
(2. Vorsitzender der Künstlervereinigung Nordbrücke)

Fotostrecke:

qe-05

Johannes Eidt, Ehefrau Sonoi, Oberbürgermeister Boris Pistorius

 

qe-06

ebenso - anderer Blickwinkel

 

qe-07

Johannes Eidt mit dem Verdienstkreuz, Oberbürgermeister Boris Pistorius

 

qe-08

dito - andere Ansicht

 

qe-09

Oberbürgermeister Pistorius beim Anbringen der Anstecknadel zum Bundesverdienstkreuz

 

qe-10

Festversammlung


Fotos von der Auszeichnung Eidts: Hermann Pentermann, Osnabrück
Wir sagen Danke!






 




zurück









Nordbrücke Logo

Home

Künstler

Programm

Ausstellungen

Kontakt

Impressum